Mit dem Sachbezug können Sie Ihren Mitarbeitern 528 Euro mehr pro Jahr auszahlen – steuer- und sozialabgabenfrei! Allerdings sind im Rahmen der Jahressteuergesetze 2019 und 2020 zahlreiche Änderungen in Kraft getreten. Wir erklären Ihnen die Änderungen und bietet Ihnen heute und auch in Zukunft eine passende Lösung für den Sachbezug.  

Sachbezug mit Edenred?
Jetzt kostenlos beraten lassen:

*Pflichtfelder

Starker Partner an Ihrer Seite

1,3 Mio+

Mitarbeiter profitieren
von unseren Produkten

38.000+

Firmen vertrauen uns in Deutschland

45 Jahre+

Erfahrung
in Deutschland

Das Sachbezugs-Prinzip

Führender Anbieter von Gutscheinkarten
Führender Anbieter von Gutscheinkarten

28.000 Kunden sind rechtssicher. 
Sie auch?

Spart Steuern
und Sozialabgaben

Bei Edenred nutzen wir den Brutto-Netto-Vorteil als Motivator, bei dem meine Mitarbeiter ein Plus von 528 Euro im Jahr erhalten. 

Erhöht die Kaufkraft
meiner Mitarbeiter

Meine Mitarbeiter profitieren von einer höheren Kaufkraft. Das angesparte Guthaben kann bei 49.000 Akzeptanzstellen eingelöst werden.

Steigert die Motivation
meiner Mitarbeiter

Ich knüpfe die Prämie an konkrete  Zielvorgaben und schärfe so das Bewusstsein für bestimmte Themen im Unternehmen und die Wertschätzung meiner Mitarbeiter. 

Warum motiviere ich meine Mitarbeiter mithilfe steuerfreier Benefits? 

In Kooperation mit

Unterstützt durch

E.Paper herunterladen

Im Rahmen der Jahressteuer-gesetze 2019 und 2020 sind zahlreiche Änderungen zum steuerfreien Sachbezug in Kraft getreten. Wir erklären Ihnen die Änderungen und bietet Ihnen 
heute und auch in Zukunft eine passende Lösung für den Sachbezug.  

Brutto für Netto

Plus von 528 € im Jahr

CHECKLISTE:

Kundenerfahrung:

"Die Ticket Plus® Karte ist wie ein Bonbon, auf das sich unsere Mitarbeiter jeden Monat freuen."

Ehlers, Personalleiterin & Prokuristin, Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik

Gutscheinkarten von Edenred für den Sachbezug:

44 Euro steuerfrei können zusätzlich zum  geschuldeten Arbeitslohn monatlich gewährt werden.

Nur Unternehmen können Gutscheinkarten beim Anbieter in Auftrag geben.

Die Gutscheinkarte kann nur in Deutschland eingelöst und genutzt werden.

Es können nur Waren und Dienstleistungen damit erworben werden. 

Gutscheinanbieter und Akzeptanzpartner sind direkt vertraglich gebunden.

Regelmäßig motivieren
bis zu 44 € monatlich


Partnernetzwerk
vertraglich angeschlossen

Bei über 49.000 
Akzeptanzstellen 
einlösbar

Ticket Plus® Classic

Gutscheinkarten
von Edenred
für den Sachbezug:

kostenlose Checkliste

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

Das sind die neuen Regelungen 
für 2021 und 2022 

Lucia Ramminger, Director HR
Edenred Deutschland GmbH

Ja, ich will mehr wissen!

Meine Empfehlung: Laden Sie sich unsere Checkliste herunter

Diese gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Punkte und To-do's für 2021. Achten Sie darauf, dass die geprüften Gutscheinkarten alle Punkte der Checkliste erfüllen und somit gesetzeskonform sind. So können Sie nachvollziehen, ob die Gutscheinkarte weiterhin für den steuerfreien Sachbezug verwendet werden kann.

Ja, ich will mehr wissen!

Ich habe MEHR als 20 Mitarbeiter

Was Sie beim Sachbezug
in 2020 beachten sollten

Diese gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Kriterien für 2021 und 2022. So können Sie prüfen, ob Ihre Lösung weiterhin für den steuerfreien Sachbezug verwendet werden kann.

Checkliste herunterladen

Regelmäßiges "Dankeschön" hält die Motivation der Mitarbeiter langfristig aufrecht. Setzen Sie die Prämie in Zusammenhang zur Leistung - damit fördern Sie das Engagement für ein Ziel. So wird Ihre Wertschätzung wirklich als Belohnung wahrgenommen. 

Finden Sie anhand von fünf Praxisbeispielen heraus, wie Sie den steurfreien Sachbezug geschickt als Motivationsinstrument einsetzen. 

E.PAPER: 5 Praxisbeispiele für Mitarbeiterprämien

Jetzt beraten lassen

Motivieren auch Sie in 2021 Ihre Mitarbeiter regelmäßig und rechtskonform.

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

Lucia Ramminger, Director HR, 

Edenred Detuschland GmbH

Lucia Ramminger, Director HR, 

Edenred Detuschland GmbH

Was gibt es zu beachten?

Plus von 528 € im Jahr

Brutto für netto

Plus von 528 € / Jahr

30.000 Kunden
sind rechtskonform. 
Sie auch?

Der Bundestag und Bundesrat haben am 07. November bzw. am 29. November 2019 neue Regelungen für Sachbezüge verabschiedet. Diese sind am 01. Januar 2020 in Kraft getreten.

Gemäß § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG
müssen Gutscheinkarten ab sofort zusätzlich diese 5 Kriterien erfüllen:

Die Gutscheinkarte kann nur in Deutschland eingelöst und genutzt werden.

Nur Unternehmen können Gutscheinkarten beim Anbieter in Auftrag geben.

44 Euro steuerfrei können zusätzlich zum Arbeitslohn monatlich gewährt werden.

Es können nur Waren und Dienstleistungen damit erworben werden. 

Gutscheinanbieter und Akzeptanzpartner sind vertraglich gebunden.

Lucia Ramminger, Director HR,
Edenred Deutschland GmbH

"Die Wahl der Lösung ist entscheidend."

Meine Empfehlung:
Laden Sie sich unsere Checkliste herunter

Prüfen Sie die Zulässigkeit der Akzeptanzstellen

Prüfen Sie die rechtliche Grundlage

Diese gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Kriterien für 2021 und 2022. So können Sie prüfen, ob Ihre Lösung weiterhin für den steuerfreien Sachbezug verwendet werden kann.

Es ist besonders wichtig, dass die Kartenanbieter eine direkte gewerbliche Vereinbarung zu den Akzeptanzstellen vorweisen können. Lassen Sie sich bestätigen, dass die Vertragsvereinbarung mit den Akzeptanzpartnern nicht über Dritte abgeschlossen ist. Unsere Kunden setzen auf Gutscheinkarten, die nur innerhalb eines vertraglich angeschlossenen, deutschlandweiten Akzeptanznetzwerkes einsetzbar sind.

Fragen Sie den Anbieter Ihrer Wahl nach einem unabhängigen Rechtsgutachten zum Produkt und Grundsätzlich gilt immer: Lassen Sie sich bei Unklarheiten von Ihrem Steuerberater bzw. Wirtschaftsprüfer beraten. 

Was Sie beim Sachbezug in 2020 beachten sollten

Meine Empfehlung: Laden Sie sich unsere Checkliste herunter

Die Checkliste ermöglicht einen Überblick aller wichtigen Kriterien und To-do's zur Sicherstellung der Konformität von Benefits, die auf dem 44-Euro-Sachbezug basieren. 

Was Sie beim Sachbezug in 2021 beachten sollten

Regelmäßiges "Dankeschön" hält die Motivation der Mitarbeiter langfristig aufrecht. Setzen Sie die Prämie in Zusammenhang zur Leistung – damit fördern Sie das Engagement für ein ziel. So wird Ihre Wertschätzung wirklich als Belohnung wahrgenommen.

E.PAPER:

5 Praxisbeispiele für Mitarbeiterprämien

Finden Sie anhand von fünf Praxispeispielen heraus, wie Sie den steurefreien Sachbezug geschickt als Motivationsinstrument einsetzen.

E.Paper herunterladen

Starker Partner:

Noch bis zum 31.12.2021 können Gutscheinkarten vom Finanzamt als Sachbezug anerkannt werden, wenn sie nur zum Bezug von Waren und Dienstleistungen berechtigen.

Ab dem 01.01.2022 müssen Gutscheinkarten zusätzlich die Kriterien von §2 Abs. 1 Nr. 10 ZAG erfüllen.  Die Freigrenze wird zu diesem Zeitpunkt zudem von 44 Euro auf 50 Euro angehoben.

Ich habe WENIGER als 20 Mitarbeiter

Direkt online bestellen
Individuelle Beratung

Ich habe MEHR als 20 Mitarbeiter

Hinweis: Die von uns bereitgestellten Inhalte dienen lediglich der unverbindlichen Information und stellen keine Steuer- oder Rechtsberatung dar. Achten Sie daher auf mögliche ergänzende Neuerungen, wie z.B. durch ein BMF-Schreiben.

Sie sollten gründlich prüfen, ob die von Ihnen angewandte oder künftige Gutscheinkarten - Lösung auch in Zukunft steuerbegünstigt ist und ab 01.01.2022 die vom Gesetzgeber geforderten Kriterien erfüllt. 

Warum ist das wichtig?

Hinweis: Die von uns bereitgestellten Inhalte dienen lediglich der unverbindlichen Information und stellen keine Steuer- oder Rechtsberatung dar. Achten Sie daher auf mögliche ergänzende Neuerungen, wie z.B. durch ein BMF-Schreiben.

Rückruf vereinbaren
Jetzt Beratungsgespräch buchen!

Was gibt es zu beachten?

Noch bis zum 31.12.2021 können Gutscheinkarten vom Finanzamt als Sachbezug anerkannt werden, wenn sie nur zum Bezug von Waren und Dienstleistungen berechtigen.

Ab dem 01.01.2022 müssen Gutscheinkarten zusätzlich die Kriterien von §2 Abs. 1 Nr. 10 ZAG erfüllen. Die Freigrenze wird zu diesem Zeitpunkt zudem von 44 auf 50 Euro angehoben.

Gutscheinkarten im Rahmen der 44-Euro-Freigrenze müssen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt werden. 

Ich habe WENIGER als 20 Mitarbeiter

Direkt online bestellen
Kontakt aufnehmen

Ich habe MEHR als 20 Mitarbeiter

Unsere Lösung für den Sachbezug:

Unsere Lösung für den Sachbezug:

Gutscheinkarte
monatlich aufladbar

Bis zu 44 Euro
für die regelmäßige Motivation

Über 49.000 Akzeptanzstellen
vertraglich angeschlossen

Ticket Plus®

Steuerfreier Sachbezug 2021:

Was Sie als Arbeitgeber JETZT wissen müssen

Steuerfreier Sachbezug 2021: 

Was Sie als Arbeitgeber JETZT wissen müssen

Das ist neu in 2021 
und 2022

Lucia Ramminger
Director HR, Edenred